AUTOMOBILSPORT #05 (03/2015) - Deutsche Ausgabe - inkl. Poster

Art.Nr.:
M-AMS5-DE
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
7,80 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

AUTOMOBILSPORT AM ANDEREN ENDE DER WELT

25 Tage dauerte die erste Rallye London-Sydney 1968, von Europa ans andere Ende der Welt  – etwa die gleiche Zeit, in der für AUTOMOBILSPORT aus der Bestellung eines australischen Kunden ein Generalvertrieb wurde. Am anderen Ende der Welt. Welcome „Down under“!
Diese rasante internationale Verbreitung, die zuvor neben europäischen Märkten schon Japan, Taiwan, Hongkong, Brasilien, Kanada, die USA und Südafrika erfasst hatte, bestärkt unser Team, sich dem AUTOMOBILSPORT auch in Zukunft mit der gleichen Leidenschaft zu widmen.
Um international zu bleiben, werfen wir in dieser Ausgabe einen genaueren Blick in die USA. Dort wurde James Ellis Hall, vor 80 Jahren am 23. Juli im texanischen Abilene geboren. „Jim“, der 1963 immerhin drei Punkte in der Formel-1-WM – davon zwei auf dem Nürburgring – geholt hatte, ließ vor 50 Jahren mit seinen Chaparral aufhorchen. Diese technisch revolutionären Fahrzeuge gewannen 1965 bei 21 Starts 16 Rennen. Unvergessen die Chaparral-Siege bei den 12-Stunden von Sebring und den 500 Kilometer von Bridgehampton – beide zur Sportwagen-WM zählend – in jenem Jahr oder die Sensation 1966 bei den 1000 km auf dem Nürburgring, bei denen Phil Hill und Joakim Bonnier im Chaparral 2D dominierten. Genial-verrückt: der „Staubsauger“ 2J von 1970. Alles über Firmengründer Hall und seine wegweisenden technischen „Wunderwerke“ erfahren Sie bis ins kleinste Detail ab Seite 80 im Titelthema dieses Hefts.

Jemand, der im Motorsport durch sein persönliches Engagement ebenfalls viel bewegt hat und international große Anerkennung genoss, war Dieter Stappert. Der BMW-Rennleiter von 1980 bis 1985 war zunächst maßgeblicher Wegbereiter dafür, dass BMW in die Formel 1 einstieg. Wenig später sorgte er auch dafür, dass das einzige deutsche Team in der Formel 1, Günter Schmids ATS-Rennstall, die bärenstarken BMW-Formel-1-Motoren zur Verfügung gestellt bekam. Er verhalf auch seinem Landsmann Gerhard Berger zu dessen Formel-1-Debut bei ATS – mit BMW Power. Umso mehr freuen wir uns, dass sein Sohn, Christoph Stappert, für diese AUTOMOBILSPORT-Ausgabe ein Interview mit Gerhard Berger führte und dessen Erinnerungen an seine Zeit bei ATS festhielt. Mehr zu dieser „Odyssee in Gelb“ ab Seite 46.

Selbstverständlich haben wir auch abseits dieser Stories recherchiert und einen starken Mix für unser fünftes Heft zusammengestellt. Liebe Leserinnen und Leser, freuen Sie sich mit uns auf einen spannenden AUTOMOBILSPORT-Sommer!

-------------------
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Sportfahrer Verlag
Sprache: Deutsch
Format: 210 x 297 Millimeter
-------------------

Weitere Informationen zum Inhalt: www.automobilsport-magazin.de
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

AUTOMOBILSPORT Sammelschuber #01-#04

AUTOMOBILSPORT Sammelschuber #01-#04

14,90 EUR
AUTOMOBILSPORT Sammelschuber #09-#12

AUTOMOBILSPORT Sammelschuber #09-#12

14,90 EUR
powerslide Sonderheft - 40 Jahre BMW M Power

powerslide Sonderheft - 40 Jahre BMW...

5,80 EUR
powerslide Einzelheft Ausgabe #09 (01/2011)

powerslide Einzelheft Ausgabe #09...

6,80 EUR